Erfolgreicher 3. Sparkassen Kids-Marathon

Foto zum Artikel

Mit dem 26. September rückt auch der Finallauf des „3.Sparkassen Kids-Marathons“, der im Rahmen des „5. Active Sparkassen City Runs“ ausgetragen wird, immer näher. Insgesamt 17 Hammer Schulen hatten bereits im Frühjahr ihre Teilnahme am Kids-Marathon signalisiert und mehr als 1.000 Laufkarten geordert. Jede Schülerin und jeder Schüler sammelte auf diesen Laufkarten bis zu 40 Trainingskilometer während des Schulsports, die dann zur Teilnahme an der Schlussveranstaltung berechtigen.

Mit etwa 200 trainierenden Kindern aus unterschiedlichen Klassen lässt die Konrad-Adenauer-Realschule auf eine rege Beteiligung hoffen, denn die letzten 2 Kilometer bis zur Marathon-Kultdistanz werden in zwei Läufen mit allen anderen Teilnehmern gemeinsam bestritten. Die Klassenlehrerin der 6b, Frau Sudhölter, erklärt: „Fast täglich absolvieren Kinder im Rahmen des Schulsports ihre Trainingskilometer auf einem Rundkurs um die Schule. Die Anwohner kennen uns bereits und begleiten die Kinder mit freundlichen Gesten. Erstaunlich sind die zunehmende Lauffreude der Kinder und der Trainingseffekt, der es ermöglicht, mittlerweile auch ohne große Laufpausen die Strecke zu absolvieren.“ Damit sieht auch der SC Eintracht Hamm als Organisator sein Ziel erreicht, der mit diesem Kids-Marathon möglichst viele Schüler zu mehr Bewegung motivieren möchte. Denn der gemeinsame Start in den Schulen könnte für viele Kinder und Jugendliche ein wichtiger Schritt zu einem gesunden Leben sein. „Wir freuen uns auf die Schlussveranstaltung am 26. September in der Hammer Innenstadt. Mit etwas Glück können wir ja auch auf einen der zu verlosenden Geldpreise für die Schule hoffen“, so die Lehrerin weiter.

Mit fast 600 Teilnehmern im vergangenen Jahr hoffen die Organisatoren auch in diesem Jahr wieder auf eine vergleichbare Beteiligung. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Kids-Marathon und eine Medaille im Zieleinlauf. Als kleines Dankeschön erhält jede teilnehmende Schule einen Pokal und kann mit etwas Glück bei der Verlosung einen Geldbetrag von 50 bis 200 Euro gewinnen.

Die Organisatoren weisen an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass die letzten Schulen bitte ihre Namenslisten bis zum 19.September abgeben, damit Startnummern und Urkunden noch rechtzeitig erstellt werden können. Des Weiteren sollten alle Laufkarten zum Finale mitgebracht werden, denn nur diese Laufkarten nehmen an der Verlosung teil.

von Dietmar Ulrich, 16.09.2010

 

Valid XHTML 1.1