Medaillenhoffnungen bei den westfälischen Jugendmeisterschaften

Foto zum Artikel

Im Juni finden bei den Leichtathleten an jedem Wochenende irgendwelche Titelkämpfe statt. Am Samstag und Sonntag sind es die westfälischen Jugendmeisterschaften in Gladbeck – und sowohl die Leichtathletik-Gemeinschaft Hamm (LGH) als auch der SC Eintracht Hamm sind mit einem großen Aufgebot vertreten.

Von den zahlreichen SCE-Athleten haben fast alle gute Chancen auf einen Platz auf dem Treppchen. In der weiblichen B-Jugend gehen Johanna Paetsch (100m Hürden), Lenka Graf (Diskus), Zümra Kaya (400m), Mercedes Pender (1500m), Elisa Rühle (Dreisprung) und Rebecca Küching (400m) an den Start. In der männlichen A-Jugend stellen sich Philipp Werner (400m Hürden) und Frederik Schaeg (200m) der Konkurrenz.

Die B-Jugendlichen Philipp Pelka (100m, Staffel), Emre Kaya (200m, Staffel), Emmanuel Thethika (400m, Staffel) und Robert Werner (800m, Staffel) gehen ebenfalls mit guten Aussichten ins Rennen. Bei den westfälischen A-Schüler-Meisterschaften in Recklinghausen erreichte W15-Athletin Nina Pajor in guten 13,58 Sekunden den Zwischenlauf über 100m.


von Horst Liewer, 19.06.2010

 

Valid XHTML 1.1