Mercedes Pender läuft neue Bestzeit über 3000m

Foto zum Artikel

Mit einem guten siebten Platz bei den Westdeutschen Langstreckenmeisterschaften eröffnete die B-Jugendliche Mercedes Pender vom SC Eintracht Hamm ihre Bahnsaison. Bei warmen Frühlingswetter im Mendener Huckenohlstadion lief Mercedes mit 10:58,90 Minuten über die 3.000m Distanz neue persönliche Bestzeit und näherte sich damit der Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften bis auf acht Sekunden, die bei 10:50 Minuten steht, an. „Mercedes Kilometerzeiten waren mit 3:40, 3:40 und 3:38 Minuten sehr konstant. Zum Schluss fehlt aber immer noch etwas der letzte Kick“, analysierte ihr Trainer Dieter Wöbbekind das Rennen. Jetzt heißt es noch gut drei Monate trainieren und bei den nächsten Wettkämpfen die Qualifikation zu sichern. Doch auch hier sind beide optimistisch, dass es klappt.

von Dieter Wöbbekind / Dennis Kreiß, 18.04.2010

Ergebnisse »

 

Valid XHTML 1.1