Teilnehmerrekord - Über 1200 Läufer bestreiten Vierte Active Hammer Meile

Foto zum Artikel

Veranstaltungen gibt es zahlreiche rundum die Pauluskirche, aber selten tragen so viele Besucher kurze Hosen wie am gestrigen Sonntag. Es war ein besonderer Termin: Die vierte Active Hammer Meile wurde gestern abgehalten. Mit ihrem Laufereignis mitten in der Innenstadt haben die Veranstalter des SC Eintracht Hamm und des Active Sportshops Hamm offenbar eine Marktlücke in dem voll gepackten Laufkalender entdeckt. Über 1200 Starter waren dabei.

Alleine bei dem von einer Versicherung abgehaltenen Kidsmarathon absolvierten 650 Kinder ihre letzten zwei Kilometer, um ihren Marathon zu komplettieren, für den sie in den Vorwochen eifrig Kilometer gesammelt hatten. „Es hat alles gepasst: Tolles Wetter, Teilnehmerrekord, Streckenrekord und große Resonanz des Publikums“, zog Laufsprecher Torsten Chrzanowski daher ein äußerst positives Fazit. Der erste Hauptlauf über fünf Kilometer führte über zwei Runden durch das Zentrum Hamms. „Ich finde so einen Stadtlauf wunderbar. Es ist ein wunderschöner Mix zwischen ruhigen Passagen und dem belebten Teil hier an der Pauluskirche“, sagte Karsten Sperlich von den Active Lauffreunden Hamm.

Sven Serke von den Lauffreunden Bönen war mit 15:55,7 Minuten schnellster auf der Fünf-Kilometer-Strecke. Knapp dahinter landete mit Andreas Beulertz von der LG Hamm der erste Lokalmatador. Mit Fritz Koch landete ein A-Jugendlicher aus Münster auf Rang drei.

Bester Hammerin auf der kurzen der beiden gestrigen Hauptstrecken war Patricia Grewatta. Die frühere Siegerin bei den regionalen Großveranstaltungen ist ein wenig kürzer getreten und landete auf dem fünften Platz hinter Isabel Hafenmayer (Menden), Anne Holtkötter (Münster), Silke Andreas (Bönen) und Lisa Schmiedeshoff (Bönen). „Eigentlich mache ich momentan nichts wegen meines Studiums, dafür war es sehr gut. Eigentlich bin ich nur gelaufen, weil ich gehört habe, dass Daniel Unger hier ist, da ich jetzt auch Triathlon mache“, sagte die Studentin. Der Triathlon-Weltmeister dominierte die Zehn-Kilometer-Distanz. In 32 Minuten stellte Unger einen Streckenrekord auf. Dahinter kamen Steffen Schnieders und der Hammer Ortwin Roye ins Ziel. Besonders stolz darauf, die längste Strecke der vierten Active Hammer Meile absolviert zu haben, war der 11-jährige Fabian Gregorszewski, der nach einem Sturz über zwei Kilometer erstmals bei einem offiziellen Lauf über so eine lange Distanz startete. Der junge Heessener war mit 51:30 Minute jüngster Teilnehmer natürlich Sieger der Schüler C. „Ich bin über Zwei-Kilometer nach meinem Sturz ausgestiegen und habe mich dann angemeldet“, sagte Fabian, der die zehn Kilometer im Training öfter läuft.

von Westfälischer Anzeiger (ps), 28.09.2009

Ergebnisse »
Weitere Fotos »

 

Valid XHTML 1.1