Triathlon-Weltmeister Daniel Unger pulverisiert den Streckenrekord

Foto zum Artikel

Bei Volksläufen kommt es selten vor, dass Teilnehmer von anderen Startern Autogramme holen. Bei der 4. Active Hammer Meile standen einige sogar Schlange, um sich ihre Startnummer von dem Ex-Weltmeister und Olympia-Teilnehmer Daniel Unger unterzeichnen zu lassen.

Der Triathlon-Weltmeister von 2007 hatte nicht nur am Fünf-Kilometer-Lauf teilgenommen. Über Zehn-Kilometer pulverisierte er den Streckenrekord. Auf der Kurzdistanz begleitete Unger für seinen Partner Iuventas die Teilnehmer des Lauftreffs „3-4-5“, für die es in den vergangenen drei Monaten darum ging, vier Kilogramm abzunehmen und fünf Kilometer zu laufen.

Auch wenn Unger den Lauf über zehn Kilometer dominierte und einen Streckenrekord aufstellte, war die Zeit von 32 Minuten für ihn selbst nichts besonderes. „Ich bin schon unter 30 Minuten gelaufen. Es ist hier eine schwierige Strecke mit vielen Kurven und Winkeln“, erklärte der Profisportler, der gestern Abend bereits weiter nach Italien unterwegs war, wo er nach geeigneten Trainingsmöglichkeiten für seine in der nächsten Woche beginnende Vorbereitung sucht.

Unger scherzte: „Ich hätte den Tag auch am Flughafen in Düsseldorf verbringen können, aber da ist es doch schöner, hier zu laufen. So lernt man eine Stadt doch auch kennen.“ Geduldig und freundlich plauderte der Topathlet mit den übrigen Startern und war immer gerne bereit, sich mit anderen Läufern fotografieren zu lassen. Ab dem 1. Oktober startet Unger mit seiner offiziellen Saisonvorbereitung. Für seine Starts im kommenden Jahr hat Bad Saulgauer in Hamm einige neue Fans gewonnen. Die nun, wenn sie ihn im Fernsehen sehen, stolz auf ihr Autogramm zeigen können.ps

von Westfälischer Anzeiger (ps), 28.09.2009

 

Valid XHTML 1.1