Sofia Schulte Dritte in Ried

Hervorragende Bedingungen und viele internationale Topleistungen begeisterten das Publikum beim Finale der Austrian TOP4 Leichtathletik-Serie (Villach, Linz, St.Pölten, Ried) in Ried (Österreich). Im Vorfeld der WM in Berlin konnte sich Meeting-Direktor Gerd Matuschek über das bisher beste internationale Teilnehmerfeld freuen, da sich zahlreiche Nationalmannschaften in Österreich auf Berlin vorbereiten.

Sofia Schulte vom SC Eintracht Hamm, die den Weitsprung beim Meeting in Linz gewonnen hatte, wollte die Einladung nutzen, um in einem starken internationalen Feld zu überzeugen. Hinter der Koreanerin Jung Soonok, die mit neuen Meeting Rekord (6,46m) siegte und der Norwegerin Margarethe Renström (6,42m) gelang der SCE-Athletin mit 6,34m (Jahresbestleistung) ein ausgezeichneter 3. Platz auf dem Podium.

von Horst Liewer, 18.07.2009

 

Valid XHTML 1.1