SCE gewinnt Mannschaftspokal beim Kurparklauf in Unna

Foto zum Artikel

Einige sehr gute Leistungen zeigten die Nachwuchsathleten des SC Eintracht Hamm beim diesjährigen 20. Kurparklauf in Unna-Königsborn. Mit insgesamt fünf Klassensiegen und ebenso vielen Platzierungen auf dem zweiten Platz bewiesen die Leichtathleten des SCE recht eindrucksvoll, dass sie nicht nur besonders stark im Mehrkampf und in den Sprintdisziplinen aufgestellt sind, sondern auch auf den längeren Laufstrecken gegen die Cross- und Langlaufspezialisten aus anderen Vereinen vorne mithalten können.

Bei den Schülern gewann Torben Hagedorn in der Klasse M10 über 1.100m mit 4:14 Minuten vor seinem Konkurrenten aus Bönen. Auch Justin Lukas (M11) gewann seinen Lauf über die gleiche Distanz in 4:09 Minuten mit fast einer halben Minute Vorsprung sehr deutlich. Bei den Schülerinnen glänzte Katharina Wenke (W12). Mit 5:27 Minuten über 1.350m gewann sie vor Annika Holtmann von der LG Hamm. In der Klasse der Schülerinnen W15 lief Mercedes Pender mit 8:40 Minuten über 2.170m souverän einen weiteren ersten Platz für den SCE ein. Den fünften Sieg des Tages holte sich Franziska Heinrichsmeier über 2.170m in der Klasse der weiblichen Jugend B.

Jeweils einen zweiten Platz sicherten sich die SCE-Athleten Florens Holtmann (M8), Zümra Kaya (W15), Robert Werner (M15), Philipp Werner (mJB) und Mattias Schaeg (mJA). Auf den weiteren Plätzen folgten: Emre Kaya (3. Platz / Klasse M14), Tabea Fandree (4. / W10), Dennis Bandl (4. /M13), Tobias Janßen (4. / M14), Rebecca Küching (4. / W14), Joel Schula (5. / M6), Leon Holtmann (5. / M10), Pascal Schula (6. / M9), Rainer Lukas (6. / Senioren M35), Julia Tscharnik (7. / W9), Fabian Gregorszewski (7. / M10), Katja de Rooy (9. / W11), Mona Lining (14. / W10).

Am Ende reichte die gute geschlossene Mannschaftsleistung des SC Eintracht Hamn aus, um auch den Mannschafts-Wanderpokal wieder nach Hamm zu holen, nachdem man diesen vor drei Jahren nach mehrjähriger erfolgreicher Verteidigung an die TG Holzwickede abtreten musste. Dabei kamen immer die jeweils ersten fünf Athletinnen und Athleten jeder Altersklasse in die Mannschaftswertung.

von Dennis Kreiß, 01.12.2008

Weitere Fotos »

 

Valid XHTML 1.1