Philipp Werner verbessert Kreisrekord erneut

Die Leichtathleten des SC Eintracht Hamm nutzten die guten Bedingungen beim Qualisportfest am Löschenhofweg in Uerdingen zu einem weiteren Leistungstest vor den kommenden Meisterschaften auf westfälischer und westdeutscher Ebene.

Nachdem Philipp Werner bereits in der letzten Woche einen neuen Kreisrekord über 400m Hürden aufgestellt hatte, konnte der Langsprinter jetzt nochmals deutlich zulegen. Bei einem fast perfekten Lauf blieb die Uhr bereits nach 58,64 Sekunden stehen. Damit verbesserte Philipp seinen eigenen Kreisrekord erneut um mehr als eine ganze Sekunde. Durch einen einzigen Aussetzer an der fünften Hürde verschenkte der B-Jugendliche jedoch ein besseres Ergebnis und verpasste so die Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften. Dennoch zeigte sich Philipp nach dem Lauf sehr zufrieden mit seiner Leistung. Auch Trainer Andreas Janke freute sich über seine Athleten, denn durch sein Trainingskonzept befinden sich fast alle Athleten zu den Titelkämpfen in Topform.

Weitere persönliche Bestzeiten gab es des Weiteren auch für Frederik Schaeg über 100m und Robert Werner über 300m. Mit einer Zeit von 11,76 Sekunden belegte Frederik den zweiten Platz bei den B-Jugendlichen, nur sechs Hundertstel hinter dem Erstplatzierten. Robert verbesserte über 300m seine bisherige Zeit um fast eine Sekunde und lag mit 39,62 Sekunden erstmals unter der 40-Sekunden-Marke. Dieses Ergebnis bedeutete ebenfalls einen zweiten Platz bei den Schülern M15.

Sprinter Jan Quade gewann mit einem Doppelsieg souverän seine beiden Läufe über 100m und 200m. Die 100m absolvierte Jan in 10,96 Sekunden, die doppelte Distanz in 21,94 Sekunden. Damit blieb der SCE-Sprinter nur knapp über seiner bisherigen Bestzeit. Für Jan stehen am kommenden Samstag nun die westdeutschen Juniorenmeisterschaften in Koblenz auf dem Programm, wo er abermals über beide Strecken an den Start gehen wird.

Auch W15-Schülerin Johanna Paetsch bestätigte ihre aktuell gute Form über 80m Hürden und belegte mit einem guten Lauf in 11,80 Sekunden den dritten Platz. Johanna wird am Sonntag gemeinsam mit Elisa Rühle auf westdeutscher Ebene bei den Schülermeisterschaften in Hagen unterwegs sein.

von Dennis Kreiß, 17.06.2008

Ergebnisse »

 

Valid XHTML 1.1