Erfolgreicher Leistungstest für die Schüler des SCE

Foto zum Artikel

Der DJK SuS Brambauer veranstaltete in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle sein traditionelles Hallensportfest, das insgesamt gut besucht war. Auch einige Leuchtathleten des SC Eintracht Hamm nutzen die gute Gelegenheit für einen Start in den neuen Altersklassen und sammelten so erste Erfahrungen auf den längeren Sprintstrecken. Trainer Dietmar Ulrich war mit den einzelnen Ergebnissen zufrieden und freute sich über viele Plätze auf dem Treppchen.

Bei ihren ersten Starts über 75m bei den Schülerinnen W13 überquerten Katharina Wenke und Magdalena Dresel nach 12,06 und 12,24 Sekunden die Ziellinie. Beide Athletinnen überzeugten auch im Weitsprung mit konstanten Sprüngen und landeten nach 3,58 und 3,50 Metern in der Sandgrube. Im 800m-Lauf begann Katharina sehr zurückhaltend und musste so das Feld von hinten aufrollen. Trotz der Schwierigkeit des Überholens verpasste sie ihre bisherige Bestzeit nur knapp. Mit 2:53,46 Minuten landete die SCE-Athletin auf einem guten sechsten Platz.

Justin Lukas konnte sich ebenfalls über drei neue persönliche Bestmarken freuen. Bei den Schülern M11 erreichte Justin über 50m in 8,12 Sekunden den vierten Platz. Noch einen Platz nach vorn sprang er im Weitsprung. 3,83 Meter bedeuteten den dritten Platz. Für die 1000m-Strecke, die in der Halle über 5 Runden gelaufen werden, brauchte er in einem taktisch gut gelaufenen Rennen 3:50,66 Minuten und landete auf Platz sieben. Auch Martin Dresel überzeugte bei den M9-Schülern. Bei seinem ersten Start aus einem Startblock gelang ihm über die 50m-Distanz mit 8,98 Sekunden der Sprung als siebter auf das Siegerpodest. Im Weitsprung sprang mit einer Weite von 3,10 Metern auf den achten Platz.

von Dennis Kreiß, 10.02.2008

Ergebnisse »

 

Valid XHTML 1.1