Hielscher, Buthe und Sander in Westfalen Spitze

Eine kleine Gruppe von Jugendlichen und Schülern des SC Eintracht Hamm nutzte das traditionelle Fronleichnams-Sportfest im Bönener Schulzentrum, um sich für die in den nächsten Wochen anstehenden Leichtathletik-Landesmeisterschaften zu qualifizieren.

Bei den A-Schülern setzten dann auch Christopher Hielscher und Philipp Buthe über 300 m besondere Akzente. Mit sehr guten 38,82 Sekunden und 39,06 Sekunden liefen die SCE-Jungen Klassezeiten, mit denen sie gegenwärtig Platz vier und fünf in Westfalen einnehmen. Beide Zeiten gewinnen noch an Wert, wenn man die mehr als einstündige Zeitplanverschiebung in Rechnung stellt. Christopher hatte vorher schon mit 12,48 Sekunden (100 m), 12,65 m (Kugel) und 4,91 m (Weit) einen vielversprechenden Test für die DM-Qualifikation im Blockmehrkampf (Rheine) gemacht.

Sehr überzeugend verlief auch der erste Start von Mirjam Sander (W12). Nach ihrem Sieg über 75 m in locker erzielten 10,68 Sekunden zeigte sie sich im Weitsprung enorm verbessert. Nach toller Serie - kein Sprung unter 4,60 m - markierte Mirjam mit 4,77 m ein westfälisches Spitzenresultat.

Überzeugend waren auch die Leistungen der SCE-Schülerinnen und Schüler über 800 bzw. l 000 m. Sarah Ebel und Vivien Wolfertz (W12) machten mit neuem Hausrekord von 2:48,25 Minuten bzw. 2:50,54 Minuten den Sieg unter sich aus, Melanie Kionka lief - leicht an der Wade verletzt - als Zweite 2:45,96 Minuten (W13) ins Ziel, ebenso wie Jaqueline Graf (W10) in 3;01,24 Minuten. Platz drei der W11-Mädchen ging an Nina Herden in 3:05,10 Minuten, ein wenig unter Wert, da sie sich im Rennen verletzte.

Die l 000-m-Distanzen der M10- und M11-Jungen sahen mit Bestleistungen (3:37,24 Minuten bzw. 3:32,54 Minuten) Michael Dresel und Jan Baranowski überlegen vorn; hier fehlte die entsprechende Konkurrenz zu noch besseren Zeiten. Bei den W10- und W1 l-Mädchen standen mit Nadine und Katja Wieland über 50 und 75 m in 8,44 Sekunden bzw. 10,98 Sekunden als Achte bzw. Fünfte weitere SCE-Athleten auf dem Treppchen. Platz vier ging im D-Schüler-Mehrkampf an Nadja Hielscher (681 Punkte).

In der weiblichen B-Jugend landeten Uta Gerling und No-ra Jebbara im Kugelstoßen mit 8,64 und 8,39 m einen SCE-Doppelsieg; Platz zwei der B-Jugend über 100 m ging mit 13,96 Sekunden an Nina Wappler.

von Horst Liewer, 04.06.2002

 

Valid XHTML 1.1