Emma Wöhrmann läuft Kreisrekord

Foto zum Artikel

Am Samtag, den 21.04.2018, fanden in Menden die Nordrhein-Westfälischen Langstrecken Meisterschaften der Leichtathleten statt. Der SC Eintracht Hamm hatte 9 Meldungen für die verschiedenen Altersklassen und Strecken abgegeben. Nur sechs Läuferinnen bzw. Läufer erreichten bei viel zu warmen Temperaturen das Ziel. Die absolute Topleistung lieferte Emma Wöhrmann (W14) gleich im ersten Lauf über 2000m ab. Sie wurde Vizemeisterin hinter der großen Favoritin Kira Schröder von der LG Olympia Dortmund mit 6:42,82 min. Mit dieser Zeit wäre sie 2017 in der deutschen Bestenliste auf Platz 3 gelandet. Auch hat sie den alten Kreisrekord von Nanette Hauptstock, Tus Hemmerde (6:47,6 min) vom 23.04.1983 deutlich verbessert. Im 2000m Lauf der Jungen M14 gingen Fabio Heitböhmer und Niklas Lempa an den Start. Fabio wurde, stark geschwächt durch eine Erkältung, achter mit neuer Bestzeit von 6:46,49 min. Niklas, ebenfalls geschwächt, lief 7:18,60 min. Eine Topvorstellung lieferte auch Florian Becker in der Klasse M15 über 3000m ab. Er hielt sich zu Beginn des Rennens im Mittelfeld auf, und arbeitete sich langsam nach vorn. Ein guter 4. Platz in 10:01,11 min war das Ergebnis in seinem ersten Bahnlauf für den SC Eintracht Hamm. Leonie Lempa lief in der Klasse W15 die 3000m in 12:30,38 min. Lars Langerbein musste in der U20 über 5000m antreten. Er lief in 17:32,07 min durchs Ziel.

von Dieter Wöbbekind, 22.04.2018

 

Valid XHTML 1.1