Drei DM Teilnahmen für Julia Tscharnik

Julia ging am letzten Wochenende in Rostock bei den deutschen Jugend Leichtathletikmeisterschaften in der 4*100 Meter Staffel der Startgemeinschaft RLC Recklinghausen / SC Eintracht Hamm und über 400 Meter an den Start. Nach den beiden hervorragenden 6. Plätzen mit der 4*400 Meter Staffel bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg und den Deutschen Junioren in Heilbronn mit tollen Einzelzeiten und den NRW-Titel über 400 Meter einzeln in Duisburg, war wohl jetzt die Luft bei den fünften 400 Meter Hitzerennen und 4 Starts in der 4*100 Meterstaffel in 4 Wochen raus. Bei ihren starken Staffelzeiten von 56.6 Sek. hatte man mit einer Endlaufteilnahme geliebäugelt, aber es kam dann doch nur zur Einstellung ihrer Saisonbestleistung von 58,59 Sek. Bei 35° Hitze und Gegenwind von 2-4 Meter auf der Zielgeraden, war sie dann auch mit den 16. Platz zufrieden. Mit den RLC Läuferinnen Hannah Peters,
Anna Jung, und Milagros Sievers sollte der B-Endlauf das Ziel sein, aber mit der Zeit von 49,25 Sek. wurde er
knapp verpasst.

von Dieter Wöbbekind, 02.08.2018

 
 

3 Titel für den SC Eintracht Hamm

Foto zum Artikel

Am Samstag, den 14. und Sonntag, den 15.07.18, fanden in Duisburg die NRW Jugendleichtathletik Meisterschaften statt. Es waren alle Klassen am Start: U16, U18 und U20. Der SC Eintracht Hamm war an diesem Wochenende mit Tittelgewinnen sehr erfolgreich. Julia Tscharnik(U20), die sich schon für die deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock qualifiziert hat, siegte über die 400m in 58,65 Sekunden. Emma Wöhrmann(W14) ging über 800m an den Start. Es wurde ein Bummelrennen bis zur 600m Marke. Dann verschärfte Emma das Tempo deutlich. Ein Sieg in 2:18,39 Minuten war das Ergebnis. Miriam Doligkeit(W15) lief erneut Bestzeit über 300m mit 42,37 Sekunden. Das war der Sieg und die A-Norm für die deutschen Schülermeisterschaften in Wattenscheid. Sie benötigt jetzt noch in einer anderen Disziplin eine B-Norm. Am Sonntag lief Paul Schultz (U18) mit 4:20,53 Minuten eine neue persönliche Bestzeit. Die 4x100m Staffeln der Startgemeinschaft Recklinghausen/Hamm liefen in der Klasse U20 mit der SCE Läuferin Julia Tscharnik mit 49,14 Sekunden eine neue Bestzeit. Die U18 lief mit Miriam Doligkeit und Sinja Köhne 51,58 Sek.

von Dieter Wöbbekind, 16.07.2018

 
 

Zwei Titel für den SC Eintracht Hamm

Foto zum Artikel

Am Mittwoch, den 27.06.18 wurden in Bönen die Kreismeisterschaften in den Langstaffeln ausgetragen. Der SC Eintracht Hamm war nur mit 2 Staffeln vertreten. Eine Männerstaffel über 3x1000m, in der Besetzung Lars Langerbein, Maurice Thiemann und Justin Lukas. Lars lief als Startläufer einen großen Vorsprung heraus. Maurice als zweiter Läufer gab den Stab an Justin mit ebenfalls großen Vorsprung weiter. Dieser lief einen überlegenen Sieg von 8:05,5 Minuten heraus. Auf Platz 2 kamen die Männer der LG Hamm mit 8:14,6 min. Unsere U16 Staffel lief ohne Konkurrenz und mußte sich mit älteren messen. Die Zeit von 9:20,6 Minuten, die Fabio Heitböhmer, Florian Becker und Niklas Gottbehüt für die 3x1000m brauchten, reichte immerhin um die einzige U20 Staffel zu besiegen.

von Dieter Wöbbekind, 28.06.2018

 
 

Zwei Siege für den SC Eintracht Hamm

Foto zum Artikel

Am Sonntag, den 24.06.18, fanden in Paderborn die westf. Leichtathletik-Schülermeisterschaften (auch U16 genannt) statt. Mit seiner kleinen Mannschaft (5 Starter) war der SC Eintracht Hamm sehr erfolgreich. Als erster Starter ging Florian Becker (M15) über 300m Hürden ins Rennen. Seine Zeit: 51,72 Sek und Platz 5. Dann kam Miriam Doligkeit (W15). Sie lief über 300m sehr gute 42,86 Sek und wurde damit westf. Meisterin. Zur A-Norm für die deutschen U16 Meisterschaften fehlten ihr ganze 36 hundertstel Sekunden. In der Zwischenzeit kämpfte Moritz Sand (M14) im Hochsprung um den Titel. Am Ende waren es 1,66m und Platz 6. Dann folgte der nächste Knaller. Emma Wöhrmann (W14) lief mit 2:17,87 min eine neue Bestzeit. Sie lief auf der Zielgeraden einen deutlichen Sieg gegen die große Favoritin Kira Schröder aus Dortmund heraus und sicherte sich damit ihre erste westfälische Meisterschaft. Auch Fabio Heitböhmer (M14) lief über 800m eine neue Bestzeit mit 2:18,59 Sek und belegte damit Platz 6. Moritz Sand ging ein zweites Mal an den Start, diesmal über 80m Hürden. Im Vorlauf belegte er Platz 3 in 12,45 Sek. Das reichte für den Endlauf. Hier belegte er Platz 6 in 12,36 Sek.

von Dieter Wöbbekind, 25.06.2018

 
 

Beiträge ab 2. Halbjahr 2018

Wie in der Jahreshauptversamlung unseres Vereins beschlossen wird unser Schatzmeister Roman beim nächsten Bankeinzug im 2. Halbjahr die Beiträge nach der neuen Bemessung abbuchen. Wir bitten dieses zu beachten. Die Höhe der neuen Beiträge könnt Ihr hier einsehen Mitgliedschaft

von der Vorstand, 06.06.2018

 
 

Fronleichnamssportfest in Bönen

Der SC Eintracht Hamm reiste mit einer großen Gruppe von Athleten im Alter von 8 bis 19 Jahren zu den Wettkämpfen. Viele gute Platzierungen und Bestleistungen rundeten die Erfolge der Sportler ab.
Moritz Sand sorgte mit seinem Sieg und seiner persönlichen Bestleistung im Hochsprung mit 1,72m für besonderes Aufsehen.
Für die WU10 und MU10 gab es den Dreikampf als Förderwettkampf.
Lourdes Zukowski erreichte den 2. Platz, Charlotte Klotmann 5., Milena Gröschler 7., Amelie Meier 11., Josepfine Kuhlmann 14., Sina Vauth den 16.
Bei den Jungen Cedric Kamto auf den 3. Platz gefolgt von Elias Tows auf ‚Rang 4.
Die 4x50m Staffel der WU 10 mit Sofie Fornefeld, Milena Gröschler, Charlotte Klotmann und Sina Vauth lief auf den 2. Platz.
Bei den WU12 und Mu12 gab es Einzeldiszplinen:
Marie Meier erreichte mit 3,37m und 8,69 jeweils den 9. Rang.
Besonders erfolgreich war Jemaine Sewom über 50m mit 7,40sek. und Ballwurf mit 41,50m und sicherte sich damit beide Siege beim Weitsprung wurde er mit 4,17m dritter.
Mattis Sand erreichte mit 4,00m beim Weitsprung seine Bestleistung und den 5.  (weiter »)

von Ilona Schaeg, 06.06.2018

 
 

Emma Wöhrmann knackt die 2:20 min über 800m

Foto zum Artikel

Am Sonntag, den 27.05.2018, fand in Menden ein Leichtathletiksport bei angenehmer Witterung statt. Emma Wöhrmann (W14) ließ es zum 2. Mal in dieser Saison krachen. Sie unterbot mit 2:18,77 min die begehrte 2:20 min Grenze. Außerdem hat sie die A-Norm für die Deutschen U16 Meisterschaften unterboten, was ihr aber nicht viel hilft, weil sie erst 14 ist, und erst nächstes Jahr bei diesen Meisterschaften starten darf. Auch Fabio Heitböhmer (M14) unterbot mit 2:18,84 min diese Grenze. Knapp daran scheiterte Florian Becker (M15), er benötigte 2:21,68 min, was aber ebenfalls neue Bestzeit ist. Niclas Schürer (U20) versuchte sich über 200m und erreichte gute 24,97 sek.

von Dieter Wöbbekind, 27.05.2018

 
 

Florian Becker läuft A-Quali für Deutsche U16-Meisterschaften

Foto zum Artikel

Am Mittwoch, den 16.05.2018, nahmen 5 Läufer vom SC Eintracht Hamm an einem Läuferabend in Dortmund teil. Florian Becker, Jahrgang 2003, startete in der Klasse U16 mit dem Ziel, seine schon gute 3000m Zeit von den Langstreckenmeisterschaften in Menden zu verbessern. Er lief ein sehr gleichmäßiges Rennen und unterbot mit 9:47,82 min sogar die geforderten 9:50,0 min für die deutschen U16 Meisterschaften am 18/19. August in Wattenscheid. Er hat somit die A-Norm für diese Meisterschaft erreicht. Der deutsche Leichtathletikverband verlangt in dieser Altersklasse noch eine „B-Norm“ in einer anderen Disziplin, die er nun erreichen muß. Paul Schultz (U18) lief die 3000m in neuer Bestzeit 9:26,13 min, und war an diesem Abend somit schnellster Hammer. Lars Langerbein (U20) kam mit 9:32,60 min dicht an seine Bestzeit heran. Monique Knauber (U20) benötigte 12:29,95 min. Jan Thomas (U18) ging über 1500m an den Start und kam ebenfalls mit 4:30,36 min dicht an seine Bestzeit heran.

von Dieter Wöbbekind, 18.05.2018

 
 

 

Valid XHTML 1.1